Aktuelles

Die Prüfungen an den beruflichen Schulen haben am heutigen Montag mit den schriftlichen Leistungsfeststellungen in der Berufsschule begonnen. Am morgigen Dienstag beginnt das Abitur. Die Fachhochschulreife und die Mittlere Reife folgen zusätzlich in der nächsten Wochen.


„Es ist unser Ziel durch immer wieder neu gestalteten Elementen im Schulhaus eine Wohlfühlatmosphäre für unsere Lernenden und Lehrenden auch auf den Fluren und in den wenigen Räumen ohne große Fenster zu schaffen“, so die Schulleiterin Susanne Zimmermann: „Durch eine moderne Wandgestaltung wollen wir dies verstärkt ermöglichen. Zugleich können wir hierdurch unsere Leitbild sowie die Verbundenheit zur Weinstadt und der Metropolregion darstellen.“

Aus diesem Grund beauftragte die Johann Philipp Bronner Schule bereits im Herbst 2019 den Wieslocher Marco Billmaier mit der Wandgestaltung im neuen Schüleraufenthaltsraum. Damals brachte der Graffiti-Künstler neben dem Portrait des Schulnamensgebers den Schulslogan „Mehr als nur Schule“ kunterbunt an die Wand. Nun gestaltete er die große Flur-Wand an Direktorat und Sekretariat. Neben dem Portrait Bronners und dem angedeuteten Schulnamen sind der Wieslocher Sauermillichhaffe sowie das Dörndl als die beiden Wahrzeichen der Weinstadt zu sehen. Farblich hielt sich der Sprayer dabei an die Schulfarben, die von dem dunklen Bronner-Blau und dem in Kontrast dazu stehenden Bronner-Gold geprägt sind.


Die Johann Philipp Bronner Schule trauert um ihren ehemaligen stellvertretenden Schulleiter Studiendirektor a.D. Thomas Christ. Herr Christ war von 1977 bis 2013 ein engagierter Pädagoge an unserer Schule. Seit seinem Dienstantritt war er u.a. als Personalrat und Abteilungsleiter der Berufsfachschule tätig. Seine Expertise und Innovationsfreude im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung, insbesondere während seiner Tätigkeit als stellv. Schulleiter von 1999 bis 2013 brachte er unsere Schule in vielen Bereichen voran. Neben landesweiten Pilotprojekten wie der Einführung des elektronischen Klassenbuchs, bildete er als Multiplikator Kollegen der Schulverwaltung fort.

Seine ruhige und sachliche Art Dinge zu beschreiben sowie zu analysieren, machten Herrn Christ zu einem verantwortungsbewussten Berater und Ansprechpartner für unser Kollegium, unsere Schulleitung und Experten.

Dankbar schaut die Bronner-Schule auf das 36-jährige Wirken von Thomas Christ zurück. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Frau und seinen Kindern mit ihren Familien.

Kollegium und Schulleitung

Bronner-Schule machte eine Stunde Radio bei SWR3

Der Radiosender SWR3 sendet seit Anfang Februar jeden Dienstag von 14 bis 15 Uhr die neue Sendung „Schule macht Radio“. Hierum können sich Schulen aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz bewerben, um dann eine Stunde lang das Radio-Programm zu gestalten. „Unser Social Media Team, bestehend aus 29 Schülerinnen und Schülern sowie zwei Lehrern hat diese Möglichkeit des Radiosenders entdeckt, sich um die Bewerbung, Korrespondenz und Organisation gekümmert. Dafür bin ich sehr dankbar, denn dies hat für alle am Schulleben Beteiligten die Gedanken einmal weg von der Corona-Pandemie gebracht“, freut sich Schulleiterin Susanne Zimmermann.


Ab Montag, den 19.04. wird der Schulbetrieb für alle unsere Klassen generell wieder im Wechselbetrieb aufgenommen. Damit wir alle Schülerinnen und Schüler zweimal die Woche testen können, wird es ab dem 19.04. zu einem wochenweisen A-B-Wechsel für alle Klassen kommen. In der Woche ab dem 19.04. ist die B-Gruppe im Präsenzunterricht, Gruppe A bleibt im Fernlernunterricht. In der Woche ab dem 26.04. ist die A-Gruppe im Präsenzunterricht, Gruppe B bleibt im Fernlernunterricht.

Kleinklassen werden ohne A-B-Wechsel voll im Präsenzunterricht beschult.

Die Klassenlehrer informieren ihre Klassen über die A-B-Einteilung.

Der jeweilige Fachlehrer entscheidet, ob er eine Zuschaltung der Fernlernschüler zulässt oder diese mit Aufgaben versorgt.

Die Klassenarbeiten können in Randstunden für die beiden Gruppen nacheinander geschrieben werden oder eben in der jeweiligen Gruppenwoche. Darüber informiert der jeweilige Fachlehrer.

Es gilt eine Masken-Pflicht (FFP2- oder OP-Maske) im gesamten Schulgebäude. Personen die corona-positiv sind, bleiben in häuslicher Quarantäne und von der Präsenzpflicht befreit. Personen die corona-positiv in der Schule getestet werden, verlassen die Schule umgehend, begeben sich in häusliche Quarantäne und unterziehen sich weiteren Corona-Tests.

 

Prüfungsklassen des Sommers 2021

Prüfungsklassen (WG_J2 + KBS_3 + W2KE + BK_2 + BFW_2) begeben sich zwei Wochen vor Beginn der ersten schriftlichen Prüfung in den Fernlernunterricht, um sich in häuslicher Quarantäne auf die Prüfung vorzubereiten.

 

Indirekte Testpflicht


Termine

12. Mai 2021

Beginn schriftliche Abschlussprüfungen (BFW: Mittlere Reife)

xx:xx Uhr


19. Mai 2021

Beginn schriftliche Abschlussprüfungen (BK: Fachhochschulreife)

xx:xx Uhr


Alle Termine