Startseite - Headimage

Aktuelles

Beteiligung an der bundesweiten Aktion #IchStehAuf

Mehr als 1.700 Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet haben sich mit über 300.000 Schülerinnen und Schüler am Aktionstag der Initiative #IchStehAuf am 6. Juni 2024 beteiligt, darunter auch die kaufmännische Johann-Philipp-Bronner-Schule in Wiesloch. Den Anstoß zu #IchStehAuf gaben Schulen aus dem Netzwerk der Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises. Über 100 Organisationen haben sich der Initiative angeschlossen, darunter alle Kultusministerien, das Bundesministerium für Bildung und Forschung, die Bundeszentrale für politische Bildung, die Deutsche UNESCO-Kommission, zahlreiche Stiftungen und weitere zivilgesellschaftliche Institutionen.


Planspiel "Börse" der Sparkasse prämierte erfolgreiche Schüler

Das Planspiel Börse ist ein Lernprojekt der Sparkassen in Deutschland und Europa zur Förderung der finanziellen Bildung. Seit 1983 findet das Planspiel Börse jährlich statt. Es wird vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV), den Regionalverbänden der Sparkassen, der DekaBank sowie der Europäischen Sparkassenvereinigung (ESBG) unterstützt und gefördert. Dabei werden Grundkenntnisse über die Funktionsweisen der Börse nach dem Prinzip „Learning by doing“ vermittelt. Die Teilnehmenden setzen sich mit den Kapitalmärkten und dem aktuellen Wirtschaftsgeschehen auseinander und profitieren so auch für die eigene Finanzplanung.

So ging es im vergangenen Oktober für über ein Duzend Gruppen der Oberstufenkurse „Privates Vermögensmanagement“ der 12. Klassen des Wirtschaftsgymnasiums mit jeweils virtuellen 50 Euro an den Start. „Da waren in den ersten Oktoberwochen zunächst alle frustriert, wegen der negativen Marktlage“, so Fachlehrerin Elke Beyerer. Dennoch seien die Bezüge dieses neuen Wahlpflichtfaches am Wirtschaftsgymnasium zu dem seit Jahrzehnten stattfindenden Planspiel der Sparkasse wunderbar, ergänzt ihr Kollege Christian Manz: „Letztlich waren unsere Gruppen ab November wieder hoch motiviert bei der Sache!“ In jeder großen und kleinen Pause seien Kurse und Depots verglichen wurden. „Mit dem Sparkassenplanspiel Börse macht Wirtschaft Spaß, so muss das sein“, zeigt sich auch Schulleiterin Susanne Zimmermann hoch erfreut.

Mit über 27.000 teilnehmenden Gruppen zwischen Oktober 2023 und Ende Januar 2024, sei eine sehr gute Resonanz erfolgt, so Matthias Haberbosch von der Sparkasse Heidelberg, Filiale Wiesloch. Besonders erfreut sei er, dass er sowohl den ersten als auch den dritten Platz auf dem Gebiet der Sparkasse Heidelberg an Schülergruppen der kaufmännischen Johann-Philipp-Bronner-Schule Wiesloch prämieren darf:

Der dritte Platz im Rhein-Neckar-Kreis ist zugleich der 137. von 27.746 angetretenen Gruppen europaweit und Platz 17 auf Landesebene. Erspielt haben ihn die Gruppe „WZ Investments“ mit Altin Shehi, Sahan Dogan, Lennard Knuttig und Kian Suberata. Belohnt wurde die starke Leistung mit in Summe 200 Euro als Geld-Gutschein.

Den ersten Platz der Kreissparkasse Heidelberg, der zugleich der sechste Rang in Baden-Württemberg und insgesamt Platz 31 darstellt, ging an das Team „LDJ“ mit Leo Fenske, Daniel Köberlein und Jan Winnes. Der äußerst große Eifer wurde mit 500 Euro Geld-Gutschein durch die Sparkasse Heidelberg und weitere 200 Euro als Sonderpreis des Landesverbandes prämiert.


Spanienaustausch: Gastschüler aus Santomera zu Gast

Zum 9. Mal fand der Spanisch-Deutsche-Schüleraustausch an der Bronner-Schule in Wiesloch statt. Vom 10. bis 16. April brachten die spanischen Gäste förmlich die spanische Sonne mit in die Kurpfalz, was für eine erste Frühlingswetterphase sorgte. Die Austauschschüler kommen aus dem spanischen Santomera (Region Murcia) und schwebten gemeinsam mit ihren beiden Lehrern Miguel Pomares und Pilar Andúgar über Alicante und den Baden-Airpark ein. Die gesamte Schülergruppe - 15 Schüler aus Murcia und ebenso viele Schüler aus den 11. Klassen des Wirtschaftsgymnasiums - hat sich auf Anhieb verstanden. Der Programm-Höhepunkt während des einwöchigen Austauschs war der Besuch Heidelbergs mit Altstadt, Schloss und Neckarwiese, so die spanischen Schüler. Daneben wurde die Ebert-Gedenkstätte besucht, am Schul-Spendenlauf teilgenommen, gekegelt und der SAP-Campus erkundet. Am Wochenende waren die Spanier mit ihren Gastfamilien auf eigene Faust unterwegs und besuchten u.a. Speyer und Schwetzingen.

Am letzten Abend wurde mit einem „Spanisch-Deutschen Freundschaftsfest“ in der Aula der Bronner-Schule Abschied gefeiert, bevor bis tief in die Nacht auf der „Afterparty“ der Schüler im Gemeindezentrum in Angelbachtal getanzt wurde. Schüler Luca Gabriel fasste es völlig begeistert zusammen: „Es war eine coole Woche, aber auch anstrengend.“


Privates Vermögensmanagement besucht Frankfurter Börse

Der Kurs „Privates Vermögensmanagement“ der Jahrgangsstufe 1 (12. Klasse) des Wirtschaftsgymnasiums machte sich Mitte April auf den Weg in die Bankenmetropole Frankfurt. Mit der Bahn ging es von Wiesloch-Walldorf zu Deutschlands wichtiger Wertpapierbörse nach Frankfurt. Dort war nach einer kurzen Einführung und dem Besuch einer vorbereitenden Ausstellung Zeit das Treiben auf dem Börsenparkett und der vielen berichtenden Fernsehsender auf der Tribüne zu beobachten. „Der Blick auf das Parkett war sehr beeindruckend“, so der organisierende Lehrer Christian Manz.


Die Prüfungen an den beruflichen Schulen haben am heutigen Freitag mit den schriftlichen Prüfungen zum Mathe-Abitur begonnen. In der nächsten Woche folgen die Prüfungen der kaufmännischen Berufsschule. Die Fachhochschulreife und die Mittlere Reife schließen sich später an.

Über 80 Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums haben heute mit dem Mathematik-Abitur begonnen, es folgen: BWL und VWL (23. April), Deutsch (25. April), Gesellschaftswissenschaften (26. April), Naturwissenschaften und Informatik (29. April) sowie Englisch (3. Mai).

116 Auszubildende der kaufmännischen Berufsschule beginnen in Kürze die Prüfungen zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau: Gemeinschaftskunde und Deutsch (6. Mai) sowie die Beruflichen Fächer (7. + 8. Mai).

Über 30 Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule schreiben ihre Mittlere Reife: Büromanagement (6. Mai), Deutsch (13. Mai), Englisch (15. Mai), BWL (8. Mai) und Mathematik (17. Mai).

51 Lernende des Berufskollegs schreiben ihre Fachhochschulreife: Deutsch (2. Mai), BWL (8. Mai), Mathematik (4. Juni) sowie Englisch (6. Juni). Hinzu kommen die Prüfungen zur Zusatzqualifikation „Staatlich geprüften Wirtschaftsassistent“ (14. Mai) mit Geschäftsprozesse / Büromanagement / Übungsfirma (16. Mai).


Termine

21. Juni 2024

Absolventenfeier KBS (Aula)

13:30 Uhr


05. Juli 2024

Absolventenfeier WG Abitur (Harres)

??:?? Uhr


11. Juli 2024

Absolventenfeier BFW-2 MR (Aula)

17:00 Uhr


11. Juli 2024

Absolventenfeier BK-2 FHSR (Aula)

19:00 Uhr


Alle Termine