Aktuelles

Mit Schreiben vom 27. März 2020 hat das Kultusministerium durch Ministerialdirektor Föll die durch die Corona-Pandemie neu geregelten Termine für Prüfungen an den beruflichen Schulen in Baden-Württemberg bekannt gegeben. Die schriftlichen Abschlussprüfungen beginnen ab dem 18. Mai 2020.

Eine Ausführliche Auflistung aller Prüfungstermine entnehmen Sie dem Schreiben (siehe unten).

 

Schreiben des Ministerialdirektor am Kultusministerium Baden-Württemberg


Bevor das Land Baden-Württemberg die Schließung der Schulen verfügte, konnten die Schüler des Berufskollegs der Johann Philipp Bronner Schule den über Monate hinweg geplanten Knigge-Abend im Walldorfer SAP-Guesthouse durchführen.

In schickem Zwirn gekleidet, konnten die Schüler und ihre beiden für das Projekt verantwortlichen Lehrerinnen Lucia Menger und Gülen Iscan-Demirel die Teilnehmer begrüßen. Immer mehr Unternehmen legen großen Wert auf gute Umgangsformen und schulen ihre Mitarbeiter mit zertifizierten Knigge-Trainern, die auf die Sozial-, Personal- und Persönlichkeitskompetenz der Angestellten achten würden. All dies beinhalteten auch die über den Abend verteilten Kurzvorträge der Schülerinnen und Schüler.


Verschiebung aller schriftlichen Abschlussprüfungen auf nach dem 17. Mai 2020

Mit Schreiben vom 20. März 2020 teilt die Kultusministerin Susanne Eisenmann mit, dass alle zentralen Abschlussprüfungen in Baden-Württemberg erst nach dem 17. Mai 2020 anberaumt werden.

Für die beruflichen Schulen  (auch für die beruflichen Gymnasien) wird das terminliche Gesamttableau auf Termine ab dem 18. Mai 2020 angepasst. Die Terminierung der Prüfungen der Berufsschulen muss noch im Einvernehmen mit den Kammern erfolgen. Der gesamte Zeitplan für die beruflichen Schulen wird noch gesondert an diese kommuniziert, sobald diese Abstimmung erfolgt ist.

Durch die Kultusministerkonferenz wird sichergestellt, dass auch mit dem neuen Zeitplan für die Abschlussprüfungen eine termingerechte Bewerbung für bundesweit bzw. örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge möglich ist. Gleiches gilt für den Zugang zur beruflichen Ausbildung.

Alle außerunterrichtlichen Veranstaltungen sind bis Schuljahresende untersagt.

 

Voller Wortlaut des Schreibens


Organisation ab dem 16. März 2020

+++ Jetzt mit Schreiben zur Neuterminierung Deutsch-Abi +++

Die Vollzeitklassen (WG + BK + BFW) werden über Wochenpläne zu Hause "beschult". Der Klassenlehrer führt hierzu wöchentlich die Lernpläne der einzelnen Fächer zu einem Wochenplan zusammen und sendet diesen gebündelt an die Schüler seiner Klasse per E-Mail. Rückfragen und ggf. Ergebnisse werden dann direkt an den Fachlehrer versandt. In jeder unterrichtsfreien Woche werden Wochenpläne erstellt, der erste diesen Dienstag (17.03.2020), alle weiteren jeweils an den kommenden Montagen. Die Schüler tragen die Verantwortung dafür, die Wochenpläne wöchentlich zu erhalten. Falls ein Schüler keine E-Mail zum Wochenanfang erhält, muss er Kontakt zu seinem Klassenlehrer aufnehmen (Holschuld)!

Die Teilzeitklassen (KBS - Berufsschule) werden ab Dienstag, 17.03.2020, vom Unterricht berfreit und in die Ausbildungsbetriebe entsendet. Eine Online-"Beschulung" findet hier ebenfalls statt, weshalb die Betriebe gebeten werden, die Auszubildenden weiterhin zur Bearbeitung des Unterrichtsmaterials freizustellen.

Die erste Abiturprüfung (Deutsch, geplant am 02.04.2020) vor den Osterferien wird nicht stattfinden und wurde auf den 30.04.2020 verlegt.

Das Kultusministerium geht aktuell davon aus, dass der Schul- und Prüfungsbetrieb mit Ende der Osterferien (am 18.04.2020) wieder regulär aufgenommen wird. Nähere Informationen liegen hierzu noch nicht vor.
Ab Dienstag, 17.03.2020, dürfen keine Klassenarbeiten, Prüfungsvorbereitungen oder Ähnliches an Schulen in Baden-Württemberg stattfinden.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch das Schreiben der Kultusministerin vom 13.03.2020 und das Schreiben des Ministerialdirektors vom 14.03.2020

Der für 19.03.2020 geplante Elternsprechtag an der Bronner-Schule findet nicht statt.

Die Schulleiterin

 

Schreiben der Bronner-Schule

 

Schreiben der Kultusministerin und des Ministerialdirektors


Der Vorsitzende des Fördervereins der Bronner-Schule, Alex Wolf, konnte zur Mitgliederversammlung 27 der aktuell 104 Mitglieder des Vereins begrüßen. In seinem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr 2019 blickte er auf die Aktivitäten für die Mitglieder zurück: Am 27. Februar 2019 lud der Verein zu einem Gastvortrag des NABU Wiesloch ein, am 6. Juni fand in aller Frühe eine Exkursion zum Großmarkt Mannheim statt und am 17. Oktober 2019 war die Moschee in Mannheim besucht worden.

Kassenführer Reinhard Müller berichtete, dass Schüler mit 1.167 Euro gefördert werden konnten und weitere 1.100 Euro zur Zwischenfinanzierungen bereitgestellt worden waren. Die Kassenprüfer Cornelia Geider-Starke und Günter Katz bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung.

Bei den turnusgemäßen Neuwahlen des Vereinsvorstands wurden


Termine

19. März 2020

Abgesagt: Elternsprechtag

16:30 Uhr bis 18:30 Uhr


25. Juni 2020

Absolventenfeier KBS (Aula)

??:?? Uhr


08. Juli 2020

Absolventenfeier Abi (Harres)

??:?? Uhr


10. Juli 2020

Absolventenfeier BK (Aula)

17:00 Uhr


16. Juli 2020

Absolventenfeier BFW (Aula)

18:00 Uhr


Alle Termine