Berufsbildung

Mindestens einmal im Monat findet an unserer Schule eine Berufsberatung durch die Bundesagentur für Arbeit statt. Die einzelnen Sprechstundentermine werden zeitnah bekannt gegeben und aushängt.

Das Angebot richtet sich an Schüler die

  • eine Ausbildungsstelle oder einen Studienplatz suchen
  • Fragen zu Berufen oder Studiengängen haben
  • Fragen zur Bewerbung haben
  • in Ihrem Wunschberuf keine Ausbildungsstelle finden und nach Alternativen suchen
  • andere Themenwünsche haben

Die Gespräche sind selbstverständlich kostenlos und werden vertraulich behandelt. Ergänzt werden die Beratungsgespräche durch Berufsorientierungsseminare wie z.B. „Mein mutiger Weg“.

Ausbildungsmesse „Deine Chance“

Jedes Jahr findet unsere hausinterne Ausbildungsmesse „Deine Chance“ statt. Von Auszubildenden unserer Industrieklasse im 2. Ausbildungsjahr organisiert, präsentieren Unternehmen unserer Region Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten exklusiv für die Schüler der Johann-Philipp-Bronner-Schule. Der Schwerpunkt liegt auf den kaufmännischen Ausbildungsberufen und dualen Studiengänge, aber auch soziale und gewerbliche Bereiche finden Berücksichtigung.

Betriebspraktikum

Im BK I haben alle Schüler ein zweiwöchiges Pflichtpraktikum in einem Unternehmen zu absolvieren. Dabei sollen sie erste Erfahrungen in der Wirtschafts- und Arbeitswelt sammeln. Ferner sollen die vermittelten Unterrichtsinhalte gefestigt und erweitert werden.

Außerdem bietet sich für Schüler der Eingangsklasse des Wirtschaftsgymnasiums die Möglichkeit eines von schulischer Seite geförderten Schnupperpraktikums bei unserer Kooperationsunternehmen Heidelberger Druckmaschinen AG, SAP SE und Sparkasse Heidelberg. Voraussetzungen hierfür sind überdurchschnittliche schulische Leistungen im Bereich der Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz.