Aktuelles

Bevor das Land Baden-Württemberg die Schließung der Schulen verfügte, konnten die Schüler des Berufskollegs der Johann Philipp Bronner Schule den über Monate hinweg geplanten Knigge-Abend im Walldorfer SAP-Guesthouse durchführen.

In schickem Zwirn gekleidet, konnten die Schüler und ihre beiden für das Projekt verantwortlichen Lehrerinnen Lucia Menger und Gülen Iscan-Demirel die Teilnehmer begrüßen. Immer mehr Unternehmen legen großen Wert auf gute Umgangsformen und schulen ihre Mitarbeiter mit zertifizierten Knigge-Trainern, die auf die Sozial-, Personal- und Persönlichkeitskompetenz der Angestellten achten würden. All dies beinhalteten auch die über den Abend verteilten Kurzvorträge der Schülerinnen und Schüler.


Der Vorsitzende des Fördervereins der Bronner-Schule, Alex Wolf, konnte zur Mitgliederversammlung 27 der aktuell 104 Mitglieder des Vereins begrüßen. In seinem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr 2019 blickte er auf die Aktivitäten für die Mitglieder zurück: Am 27. Februar 2019 lud der Verein zu einem Gastvortrag des NABU Wiesloch ein, am 6. Juni fand in aller Frühe eine Exkursion zum Großmarkt Mannheim statt und am 17. Oktober 2019 war die Moschee in Mannheim besucht worden.

Kassenführer Reinhard Müller berichtete, dass Schüler mit 1.167 Euro gefördert werden konnten und weitere 1.100 Euro zur Zwischenfinanzierungen bereitgestellt worden waren. Die Kassenprüfer Cornelia Geider-Starke und Günter Katz bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung.

Bei den turnusgemäßen Neuwahlen des Vereinsvorstands wurden


Mit 17 Schülern machte sich der Chemiekurs der Jahrgangsstufe 1 der beruflichen Gymnasien auf zum größten zusammenhängenden Chemie-Standort der Welt, dem Werksgelände der BASF in Ludwigshafen. Nach einer Einführung zur Geschichte und der aktuellen Entwicklung am Standort Ludwigshafen, an dem über 35.000 Mitarbeiter tätig sind, ging es für die 12. Klasse in das „Teens Lab Oberstufe Chemie“.


Ab September flächendeckender Tablet-Einsatz

Der gemeinsame Info-Abend zu den zweijährigen Berufsfachschulen der drei Schulen des Berufsschulzentrums fand in der Aula statt. Dabei präsentierte sich neben der Sternberg- (gewerblichen) und der Peters-Schule (sozialen) auch die Bronner-Schule mit der kaufmännischen Ausrichtung.

Neben dem Info-Stand in der Aula wurden Schulhausführungen angeboten, bei der sich das schuleigene Fitnessstudio, der neue Schüleraufenthaltsraum, die Chemie-AG, der Tablett-Einsatz im Deutsch-Unterricht und die neue Übungsfirma präsentierten. Es wurde dabei deutlich warum die Johann Philipp Bronner Schule mehr als nur Schule ist.


Zum seit Jahrzehnten gespielten SMV-Volleyballturnier der Bronner-Schule durften sich die einzelnen Klassen gegeneinander messen. Dabei verloren die seit drei Jahren unangefochtene Lehrer-Mannschaft den Schulmeistertitel in einem bis zur letzten Sekunde packenden Finale mit 19:17 an die Schüler der WGI_J2 (Internationaler Zug des Wirtschaftsgymnasiums) in einem packenden Finale.

Sportlehrer Richard Kornmeier hatte gemeinsam mit der SMV und Informatiklehrer Benjamin Speckert die Turnleitung inne. In 24 Mannschaften traten in der Vorrunde 184 Schülerspieler und sieben Lehrer an. Die Kreissporthalle beherbergte am Turniertag über 500 Schüler, die ihre Mannschaften tatkräftig anfeuerten. Die Schüler der WG_J2 sorgten für eine hervorragende Verpflegung von Spielern und Fans.


Termine

10. Dezember 2020

Ausbildungsmesse "Deine Chance" (Online)

ganztägig Uhr


10. Dezember 2020

Absolventenfeier KBS Winterprüfung

14:00 Uhr


Alle Termine