Aktuelles

Die Johann Philipp Bronner Schule trauert um ihren ehemaligen stellvertretenden Schulleiter Studiendirektor a.D. Thomas Christ. Herr Christ war von 1977 bis 2013 ein engagierter Pädagoge an unserer Schule. Seit seinem Dienstantritt war er u.a. als Personalrat und Abteilungsleiter der Berufsfachschule tätig. Seine Expertise und Innovationsfreude im Bereich der elektronischen Datenverarbeitung, insbesondere während seiner Tätigkeit als stellv. Schulleiter von 1999 bis 2013 brachte er unsere Schule in vielen Bereichen voran. Neben landesweiten Pilotprojekten wie der Einführung des elektronischen Klassenbuchs, bildete er als Multiplikator Kollegen der Schulverwaltung fort.

Seine ruhige und sachliche Art Dinge zu beschreiben sowie zu analysieren, machten Herrn Christ zu einem verantwortungsbewussten Berater und Ansprechpartner für unser Kollegium, unsere Schulleitung und Experten.

Dankbar schaut die Bronner-Schule auf das 36-jährige Wirken von Thomas Christ zurück. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Frau und seinen Kindern mit ihren Familien.

Kollegium und Schulleitung

Bronner-Schule machte eine Stunde Radio bei SWR3

Der Radiosender SWR3 sendet seit Anfang Februar jeden Dienstag von 14 bis 15 Uhr die neue Sendung „Schule macht Radio“. Hierum können sich Schulen aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz bewerben, um dann eine Stunde lang das Radio-Programm zu gestalten. „Unser Social Media Team, bestehend aus 29 Schülerinnen und Schülern sowie zwei Lehrern hat diese Möglichkeit des Radiosenders entdeckt, sich um die Bewerbung, Korrespondenz und Organisation gekümmert. Dafür bin ich sehr dankbar, denn dies hat für alle am Schulleben Beteiligten die Gedanken einmal weg von der Corona-Pandemie gebracht“, freut sich Schulleiterin Susanne Zimmermann.


„Die Raumkapazitäten müssen wir in den Blick nehmen“

Wir können als die kaufmännische Schule in Wiesloch im Mai 2022 auf eine 100-jährige Geschichte als selbstständige Schule zurück blicken und dabei wachsen wir mit aktuell rund 750 Lernenden und 50 Lehrenden entgegen aller Prognosen massiv weiter. „Eigentlich sieht die Schulprognose seit Jahrzehnten sinkende Schülerzahlen für unsere Schule vor. Aber bereits im September 2020 haben wir erstmals in der knapp 100-jährigen Schulgeschichte die Zahl von 750 Schülerinnen und Schüler an der Bronner-Schule geknackt“, so Schulleiterin Susanne Zimmermann, die seit September 2018 der Schule vorsteht.


Bereits in der Woche vor den Osterferien erhielt die Johann Philipp Bronner Schule fast 700 Corona-Selbsttests, welche der Rhein-Neckar-Kreis als Schulträger beschaffte. Hiermit wurde es möglich alle Schülerinnen und Schüler der 16 Prüfungsklassen im Präsenzunterricht zwei Mal in der Woche auf Covid-19 zuverlässig zu testen. Die Lehrerinnen und Lehrer werden bereits seit Anfang März zwei Mal wöchentlich am Morgen von einer Hausarztpraxis getestet. Zudem war Ende März bereits deutlich mehr als die Hälfte des Lehrerkollegiums mit der Erstimpfung injiziert. „Die Johann Philipp Bronner Schule war und ist kein Infektionsherd. Diese Erfahrung bestätigen sowohl die Testergebnisse unserer Lehrer als auch die Selbsttest-Ergebnisse unserer Schüler“, zeigt sich Schulleiterin Susanne Zimmermann überzeugt von den Hygiene-Standards ihrer Schule.


An dem Online-Angebot „Markt der Berufe“ der Realschulen Östringen und Ubstadt in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Bruchsal nahmen sowohl die gewerblich-technische Hubert Sternberg Schule als auch die kaufmännische Johann Philipp Bronner Schule gemeinsam mit über 80 weiteren Unternehmen und Schulen erfolgreich teil. Dabei wurde mit dem Online-Angebot www.sprungbrett-ausbildung.de der sonst übliche Markt der Berufe im Östringer Schulzentrum pandemie-bedingt ersetzt.


Termine

16. Dezember 2021

Absolventenfeier KBS Winterprüfung

14:30 Uhr


14. Mai 2022

Schulfest 100 Jahre Bronner Schule

xx:xx Uhr


Alle Termine