Erfasse und nutze den Geist der Zeit!

Im Sinne des Leitspruchs ihres Namens­gebers „Erfasse und nütze den Geist der Zeit“ ist die Johann­ Philipp­ Bronner Schule auf eine gegenwarts­- und zukunftsorientierte Kompetenzvermittlung ausgerichtet. Sowohl die allgemeinbildende als auch die fachlichen - insbesondere ökonomischen - Zusammenhänge sowie deren Anwendung stehen im Mittelpunkt des Unterrichts der verschiedenen kaufmännischen Bildungs­angebote unserer Schule. Der Unterricht hat zum Ziel, die Selbstständigkeit, Kreativität und Teamfähigkeit der Schülerinnen sowie der Schüler zu fördern.

Wir sind MEHR als nur Schule!

Mehr erfahren

 

Die Johann-Philipp-Bronner-Schule ist eine kaufmännische berufliche Schule mit ca. 750 Lernenden und 50 Lehrenden. Wir sind Teil des Zentrums beruflicher Schulen Wiesloch und vereinen vier verschiedene Schularten unter einem Dach.

Zusätzliche Informationen können Sie unserem Wikipedia-, Facebook-, Instagram- und YouTube-Auftritt entnehmen.

Image-Video auf YouTube

Auf YouTube finden Sie unser Image-Video, welches in Zusammenarbeit mit der StartUp-Firma OnPräs (Abiturienten 2016) entstand und unsere Schule in vier Minuten vorstellt:

YouTube-Video: https://youtu.be/YLQcC87LM5Y
Eine Produktion von: https://OnPraes.de/

Aktuelles

Förderverein und Privatspende ermöglichen Schutzmasken

10.05.2020

Jeder der zurück in die Schule kommt soll sich sicher fühlen

Nachdem zum Schulstart nach der Corona-Pause klar wurde, dass die Johann Philipp Bronner Schule keine Schutzmasken für Schüler und Lehrer bereitstellen können werde, stellte sich der Förderverein der Schule dieser Verantwortung.

„Es ist mir wichtig, dass alle am Schulleben beteiligten Personen zurück in unsere Schule kommen können und sich dabei sicher fühlen“, so Schulleiterin Susanne Zimmermann. Der Vorsitzende des Schulfördervereins Alex Wolf ergänzt: „Deshalb haben wir uns im Vereinsvorstand kurz geschlossen und schnell Nägel mit Köpfen gemacht, vor allem um allen Schülern eine Maske zur Verfügung zu stellen, die sie zu Hause vergessen haben oder sich keine leisten können!“

„Dank der seit vielen Jahren anhaltenden guten Zusammenarbeit mit der Firma Werbeartikel Wagner in Dielheim konnten wir innerhalb einer Woche 100 Masken mit schuleigenem Emblem und einem flotten Spruch realisieren,“ freut sich der stellvertretende Vereinsvorsitzende und Lehrer Benjamin Starke. So übergab der Verein dieser Tage die Masken im Wert von über 500 Euro an Schulleiterin Zimmermann, auch zur Freude der Schüler.

Zudem erreichte gleichzeitig einen Lehrer der Schule eine private Spende über weitere 50 farbenfroh-bunte Masken mit dem Schulemblem. Seine Großcousine aus Bömenzien (Landkreis Stendal in Sachsen-Anhalt) hatte diese als Überraschung selbst genäht und nach Wiesloch gesendet.

Text: Benjamin Starke
Bilder: David Luther & Benjamin Starke

MEHR LESEN


Mehr Aktuelles

Termine

04. Mai 2020

1. Phase des stufenweisen Schulbeginns

07:50 Uhr


Alle Termine