Übungsfirma und Lernfabrik 4.0

Zusammenspiel zwischen Übungsfirma und Lernfabrik 4.0

Im Januar 2020 ging nach sechs monatigem Neubau das Großraumbüro der Übungsfirma „Bronner Bikes“ als Teil des Leuchtturmprojekts Lernfabrik 4.0 an der Johann-Philipp-Bronner-Schule in Betrieb. Bereits im September 2019 hatte unsere Schule in einer BK-I-Klasse die Übungsfirma eingerichtet. Diese neue Übungsfirma an der Bronner-Schule ist nicht nur auf dem neusten Stand der Technik sondern mit der SAP-Unternehmenssoftware SAP und dem Anschluss an die Lernfabrik 4.0 der Hubert-Sternberg-Schule bzw. zum 4.0-Netz des Rhein-Neckar-Kreis einmalig im deutschen Schulbetrieb.

Verkürzt betrachtet bilden wir mit der „Bronner Bikes“ den kaufmännischen Teil der Lernfabrik 4.0 ab. Diese war im Juni 2017 an den kreiseigenen Schulen im Rhein-Neckar-Kreis installiert worden. Mit der Errichtung der SAP-Schnittstelle im Juli 2019 war der kaufmännische Anschluss an die Lernfabrik 4.0 technisch möglich. Die enge Kooperation zwischen der Bronner-Schule und der Sternberg-Schule manchen diese zu bundesweiten Pilotschulen, an denen das komplexe Zusammenspiel von ERP (Enterprise Ressource Planning / Unternehmensprozess-Steuerung im kaufmännischen Bereich) und MES (Manufactoring Execution System / Produktions-Steuerung im gewerblichen Bereich) in einer modernen Unterrichtsform den Schülern vermittelt wird.

Die Auftragserfassung und Kalkulation der Produkte erfolgt nun im Großraumbüro der „Bronner Bikes“. Die Schüler der Bronner-Schule legen hierzu in der ERP-Software von SAP einen individuellen Kundenauftrag an, welcher in die Produktionssteuerung übergeben und von der Industrieanlage unter Aufsicht von Schülern der Sternberg-Schule gefertigt wird. Durch die erstmals möglichte Kommunikation von Industrieanlage und SAP-Software im Schulkontext können die Fertigungszeiten und die damit verbundenen Kosten kontinuierlich überwacht werden. In der Industrie-Realität wurde bisher eine bestimmte Anzahl von Artikeln in einer Industrieanlage gefertigt, jedoch war eine plötzliche Änderung des Auftrags oder eine Einzelfertigung  nur mit hohen Kosten und viel Aufwand realisierbar. Nun sind mittels Industrie 4.0 kurzfristige Auftragsänderungen, sowie individuelle Kundenwünsche einfacher umsetzbar. Unser Leuchtturmprojekt macht dies nun auch im schulischen Kontext erlebbar.

Weitere Informationen

Lernfabrik 4.0 YouTube-Image-Video

https://www.youtube.com/watch?v=vNgWd7M3x0I&feature=emb_title

 

Lernfabrik 4.0 des Rhein-Neckar-Kreis

https://lernfabrik.rhein-neckar-kreis.de/

 

Lernfabrik 4.0 an der Hubert-Sternberg-Schule

https://www.hss-wiesloch.de/qualifikation/lernfabrik-4-0/