Aktuelles

Ab Montag, den 19.04. wird der Schulbetrieb für alle unsere Klassen generell wieder im Wechselbetrieb aufgenommen. Damit wir alle Schülerinnen und Schüler zweimal die Woche testen können, wird es ab dem 19.04. zu einem wochenweisen A-B-Wechsel für alle Klassen kommen. In der Woche ab dem 19.04. ist die B-Gruppe im Präsenzunterricht, Gruppe A bleibt im Fernlernunterricht. In der Woche ab dem 26.04. ist die A-Gruppe im Präsenzunterricht, Gruppe B bleibt im Fernlernunterricht.

Kleinklassen werden ohne A-B-Wechsel voll im Präsenzunterricht beschult.

Die Klassenlehrer informieren ihre Klassen über die A-B-Einteilung.

Der jeweilige Fachlehrer entscheidet, ob er eine Zuschaltung der Fernlernschüler zulässt oder diese mit Aufgaben versorgt.

Die Klassenarbeiten können in Randstunden für die beiden Gruppen nacheinander geschrieben werden oder eben in der jeweiligen Gruppenwoche. Darüber informiert der jeweilige Fachlehrer.

Es gilt eine Masken-Pflicht (FFP2- oder OP-Maske) im gesamten Schulgebäude. Personen die corona-positiv sind, bleiben in häuslicher Quarantäne und von der Präsenzpflicht befreit. Personen die corona-positiv in der Schule getestet werden, verlassen die Schule umgehend, begeben sich in häusliche Quarantäne und unterziehen sich weiteren Corona-Tests.

 

Prüfungsklassen des Sommers 2021

Prüfungsklassen (WG_J2 + KBS_3 + W2KE + BK_2 + BFW_2) begeben sich zwei Wochen vor Beginn der ersten schriftlichen Prüfung in den Fernlernunterricht, um sich in häuslicher Quarantäne auf die Prüfung vorzubereiten.

 

Indirekte Testpflicht

Ab 19.04. gilt in Baden-Württemberg die indirekte Testpflicht, unabhängig vom jeweiligen Inzidenzwert, das heißt, dass Schülerinnen und Schüler nur dann in Präsenz unterrichtet werden können, wenn Sie bereit sind sich in der Schule zu testen oder ein negatives Testergebnis, das maximal zwei Tage alt ist, mitbringen.

Die Testungen finden für alle Vollzeitklassen immer montags und mittwochs in der jeweiligen ersten Unterrichtsstunde statt.

Die KBS- Klassen im 1. Lehrjahr werden mittwochs in der ersten Unterrichtsstunde getestet. Die Klassen im 2. Lehrjahr donnerstags.

Aus diesem Grund müssen die Schülerinnen und Schüler an den Testtagen unbedingt pünktlich sein. Wer nach der ersten Unterrichtsstunde kommt, kann nicht mehr am Präsenzunterricht teilnehmen, sondern wird in den Fernlernunterricht verwiesen.

Hierzu muss am ersten Schultag des Präsenzunterrichts zwingend die neue Einverständniserklärung ausgefüllt abgegeben. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift der Eltern zwingend erforderlich. Ohne diese Einverständniserklärung findet eine Abweisung in den Fernlernunterricht statt.

Vor schriftlichen Abschlussprüfungen und vor der Abnahme von Klassenarbeiten finden keine Tests statt.

Die Schulleiterin


Download-Möglichkeit:



Zurück

Termine

12. Mai 2021

Beginn schriftliche Abschlussprüfungen (BFW: Mittlere Reife)

xx:xx Uhr


19. Mai 2021

Beginn schriftliche Abschlussprüfungen (BK: Fachhochschulreife)

xx:xx Uhr


Alle Termine