Aktuelles

Schüler konnten neue Kompetenzen erwerben

Die Johann-Philipp-Bronner-Schule verabschiedete in einer Feierstunde die 37 Berufsfachschüler, die nach zwei Jahren mit der Fachschulreife einen mittleren Bildungsabschluss an der Berufsfachschule für Wirtschaft erworben hatten. Corona-bedingt konnten an der Abschlussfeier in der Aula des Berufsschulzentrums nur Schüler und Lehrer teilnehmen.

Dr. Rainer Uhrig, Abteilungsleiter der Berufsfachschule für Wirtschaft an der Bronner-Schule, freute sich, dass alle 37 Schüler, die zur Prüfung angetreten waren, diese auch bestanden haben. In einem kurzen Blick zurück erinnerte er an den „bunten und leicht explosiven Haufen“, bestehend aus 45 Jugendlichen aus verschiedenen Zubringer-Schulen, der sich vor zwei Jahren mit dem Ziel mittlerer Bildungsabschluss auf den Weg machte. Kurz vor den Abschlussprüfungen habe das Corona-Virus für viel Unsicherheit gesorgt, letztlich hätten aber alle die sich der Prüfung gestellt hatten ihr Ziel erreicht.

Schulleiterin Susanne Zimmermann gratulierte zum Abschluss der Fachschulreife, die der mittleren Reife entspricht. Vor vier Monaten sei es kaum denkbar gewesen, dass die Corona-Pandemie überhaupt die Abschlussfeier zulasse. Bedauerlich sei auch, dass aufgrund des Hygienekonzepts die Eltern nicht an der Feierstunde teilhaben könnten. Die Schulleiterin hob in ihrer Ansprache aber auch die positiven Seiten der Corona-Krise für die Schüler hervor: Die Jugendlichen hätten in der Zeit der Schulschließung neue Kompetenzen erwerben können, wie selbstorganisiertes Lernen oder Online-Konferenzen, die so während der normalen Schulzeit nicht möglich gewesen wären. Zudem sei mit dem Fach Volks- und Betriebswirtschaftslehre eine „Mittlere Reife Plus“ den Jugendlichen attestiert worden.

Anschließend zeichnete Frau Zimmermann die Absolventen Paul Oppenberg und Julian Reske mit einem Preis (Notenschnitt besser als 2,0) und Marcel Haar sowie Robin Hettinger mit einem Lob (Notenschnitt besser als 2,3) aus. Den Leonhard-Happel-Preis der katholischen Kirchengemeinde für besondere Leistungen im Fach katholische Religionslehre erhielt Lisa Fellhauer aus den Händen ihres Lehrers Benjamin Starke. Aus den Händen ihrer Klassenlehrer Sabrina Rück und Benjamin Heinzmann erhielten die 37 Absolventen letztlich ihre Abschlusszeugnisse. Für ergreifende musikalische Momente an Violine und Flügel sorgten während der Abschlussfeier die Schüler-Schwestern Hanna und Lidziya Kudrashova.

Text & Bilder: Benjamin Starke


Zurück

Termine

07. August 2020

Schüleraufnahme BK+WG (Online)

xx:xx Uhr


14. September 2020

Unterrichtsbeginn laut Einbestellungsplan (siehe Abt-Seiten: Downloads)

xx:xx Uhr


Alle Termine