Aktuelles

Die drei beruflichen Schulen im Schulzentrum stellten sich und ihre Angebote für Schüler mit einem mittleren Bildungsabschluss bei der „Nacht der weiterführenden Schulen“ vor. Dabei informierten sich zahlreiche interessierte Jugendliche und deren Eltern über die verschiedenen Bildungsgänge, die zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder zur Fachholschulreife führen.

In einer übervollen Aula begrüßte zu Beginn des Abends die Schulleiterin der Bronner-Schule, Susanne Zimmermann, die zahlreichen Interessierten und eröffnete damit den Informationsabend.

Neben der kaufmännischen Johann Philipp Bronner Schule präsentierte sich die gewerblich-technische Hubert Sternberg Schule und die sozial-pflegerische Louise Otto Peters Schule. Gemeinsam bilden die drei Schulen den Wieslocher Campus mit über 20.000 Quadratmeter Schulfläche. Aktuell werden rund 2.700 Schüler von etwa 260 Lehrern betreut. Wobei die drei Schulen eng miteinander kooperieren und dadurch miteinander ein breites Fremdsprachen- (Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch) und naturwissenschaftliches Angebot bieten können, hinzu kommt die enge Verbundenheit in den bundesweiten Leuchtturmprojekten Industrie 4.0 und digitalisierten Schulen. Neben einer Vielzahl von Klassenzimmern stehen den Lernenden 46 Praxisräume und 24 Computerräume für den Anschauungsunterricht zur Verfügung.

An der kaufmännischen Johann Philipp Bronner Schule kann das Abitur am Wirtschaftsgymnasium (WG) erreicht werden. Hier können die Schüler zwischen den beiden Profilfächern „Wirtschaft“ oder „Internationale Wirtschaft“ wählen. Im internationalen Profil findet die kaufmännische Ausbildung größtenteils in Englisch statt. „Wem Englisch leicht fällt, der sollte sich darauf einlassen. Später hat man mit diesem besonderen Abitur beste Möglichkeiten, international tätig zu werden. Zudem bringt einem das Fachenglisch ein besseres Verständnis für die Sprache als das klassische Schulenglisch“, so Fachlehrerin Karin Zorell. Neben dem WG besteht an der Bronner-Schule mit dem Besuch des kaufmännischen Berufskollegs (BK) die Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erreichen.

Auf der erstmals angebotenen „Food- und Meeting-Plaza“ bot die SMV Leckereien zwischen dem schuleigenen Fitnessstudio (in diesem können die Schüler täglich mit individuellen Trainingsplänen kostenlos trainieren) und dem neuen Schüleraufenthaltsraum samt Tisch-Kicker und Chill-Out-Area an. Die Schüler Franziska Schröder, Jonas Lehmann, Philipp Meyer, Marco Bitz, Sebastian Steuer und Damian Walter aus der Social-Media-AG begründeten anhand über 40 Motiven, warum die Bronner-Schule „Mehr als nur Schule“ sei. Dabei überzeugten sie in vielen Gesprächen Eltern und interessierte Schüler nicht nur anhand der schuleigenen Seiten auf Instagram, Facebook, YouTube und Wikipedia.

Ausgehend von der Food- und Meeting-Plaza fanden Informationsveranstaltungen zu den beiden Schularten WG und BK statt. In der Aula präsentierte sich der bunte Kanon der vielen Schulfächer.

In Führungen konnte das Schulhaus erkundet werden und auch die erst einen Tag zuvor in Betrieb gegangene Übungsfirma. Dieses Großraumbüro sei nicht nur auf dem neusten Stand der Technik, so Fachlehrer Michael Ehinger, sondern mit der Unternehmenssoftware von SAP und dem Anschluss an die Lernfabrik 4.0 der Sternberg-Schule einmalig im deutschen Schulbetrieb.

Die Aufnahmeanträge für die jeweiligen Schularten müssen bis zum 2. März über das landesweite Online-Anmeldeportal „BewO“ erfolgen. Bei Fragen hierzu bietet die Johann Philipp Bronner Schule am Donnerstag, 20. Februar 2020, von 14 bis 15 Uhr, eine Unterstützungs-Sprechstunde an.

Die drei beruflichen Schulen haben mit verschiedenen zweijährigen Berufsfachschulen auch ein breites Angebot für Absolventen mit Hauptschulabschluss, die den mittleren Bildungsabschluss erreichen wollen.

Der Infoabend findet am Dienstag, 11. Februar 2020, von 18 bis 20 Uhr, in der Aula des Campus beruflicher Schulen Wiesloch statt.

 

 

Text: Benjamin Starke



Bilder: Benjamin Starke / Michael Ehinger / Karin Zorell / Social-Media-AG




Zurück

Termine

16. Juli 2020

Zeugnisausgabe BFW-2 (Aula)

16:00 Uhr


17. Juli 2020

Zeugnisausgabe BK-2 (Aula)

13:00 Uhr


17. Juli 2020

Zeugnisausgabe KBS (Aula)

11:00 Uhr


24. Juli 2020

Zeugnisausgabe (Nicht-Abschluss-Klassen)

xx:xx Uhr


24. Juli 2020

Absolventenfeier WG (Ort noch unklar)

xx:xx Uhr


Alle Termine