Aktuelles

Berufsorientierung an der Bronner Schule

„In zehn Jahren leben wir in einer Gesellschaft, die von Respekt, Toleranz, Mut und Wertschätzung geprägt ist!“ So das oberste Ziel einer Gruppe junger Menschen, die sich selbst „Mein mutiger Weg“ nennt. Sie unterstützt Jugendliche, vor allem Schülerinnen und Schüler dabei, ihre Stärken zu erkennen, auf diese zu setzen und damit ihr volles Potenzial zu entfalten. Die Seminarteilnehmer werden anhand eines Workbooks und auf Augenhöhe in die faszinierende Welt der Selbsterkenntnis geführt. So geschehen an der Bronner Schule in der Aula des Berufsschulzentrums.

Die fast 90 SchülerInnen des Kaufmännischen Berufskollegs 1 sollten zunächst fünf Stärken nennen: Fehlanzeige. Erst mit Hilfe des Workbooks, in dem Stärken aufgeführt waren, haben die Jugendlichen erkannt, was es überhaupt so an Stärken gibt und eben dann auch ihre eigenen Stärken benennen können. Nächster Schritt: die SchülerInnen erzählten ihrem jeweiligen Gegenüber von ihren Stärken. Nächster Schritt: die TeilnehmerInnen versuchten die Stärken des jeweils anderen zu benennen. In weiteren kleinen Rollenspielen erlebten die Jugendlichen, wie es ist seine Stärken anderen gegenüber zu präsentieren, z.B. in einem Bewerbungsgespräch. Auf die Frage eines Talent Managers: „Was sind Ihre Stärken?“, solle man als Bewerber diese nicht nur benennen, sondern unbedingt an einem selbst erlebten Beispiel veranschaulichen. War der erste Teil des Seminars mit Pascal Keller noch stark emotional geprägt, so brachte Patrick Piel die SchülerInnen mehr zum Nachdenken. Hier fanden die TeilnehmerInnen Kriterien, die sie in die Lage versetzen werden, aus zigtausend Studiengängen und über 320 anerkannten Ausbildungsberufen allein in der Bundesrepublik den Ausbildungsgang zu finden, der am besten zu ihren Stärken passt. Tenor dieses zweiten Teils des Seminars: Studieren ist nicht für Jeden zielführend. Eine Berufsausbildung kann mehr Erfüllung bringen. Während des gesamten Morgens der Veranstaltung brachten sich Pascal Keller und Patrick Piel, beide von „Mein mutiger Weg GbR“ praxisnah mit Selbsterlebtem ein. Alle Schülerinnen und Schüler in der Aula ließen sich sichtbar begeistert auf das Programm am Tage ein. Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit der Agentur für Arbeit mit der Bronner Schule und vom Rhein-Neckar-Kreis für die Schülerinnen und Schüler des Kaufmännischen Berufskollegs 1 finanziert.

 

Text: Hans-Jürgen Francois

Bild: Christian Manz

Zurück

Termine

16. Juli 2020

Zeugnisausgabe BFW-2 (Aula)

16:00 Uhr


17. Juli 2020

Zeugnisausgabe BK-2 (Aula)

13:00 Uhr


17. Juli 2020

Zeugnisausgabe KBS (Aula)

11:00 Uhr


24. Juli 2020

Zeugnisausgabe (Nicht-Abschluss-Klassen)

xx:xx Uhr


24. Juli 2020

Absolventenfeier WG (Ort noch unklar)

xx:xx Uhr


Alle Termine