Erfasse und nutze den Geist der Zeit!

Im Sinne des Leitspruchs ihres Namens­gebers „Erfasse und nütze den Geist der Zeit“ ist die Johann­ Philipp­ Bronner Schule auf eine gegenwarts­- und zukunftsorientierte Kompetenzvermittlung ausgerichtet. Sowohl die allgemeinbildende als auch die fachlichen - insbesondere ökonomischen - Zusammenhänge sowie deren Anwendung stehen im Mittelpunkt des Unterrichts der verschiedenen kaufmännischen Bildungs­angebote unserer Schule. Der Unterricht hat zum Ziel, die Selbstständigkeit, Kreativität und Teamfähigkeit der Schülerinnen sowie der Schüler zu fördern.

Wir sind MEHR als nur Schule!

Mehr erfahren

 

Die Johann-Philipp-Bronner-Schule ist eine kaufmännische berufliche Schule mit ca. 750 Lernenden und 50 Lehrkräften. Wir sind Teil des Berufsschulzentrums Wiesloch (mit der Hubert-Sternberg-Schule sowie der Louise-Otto-Peters-Schule) und vereinen vier verschiedene Schularten unter einem Dach.

Zusätzliche Informationen können Sie unserem Wikipedia-, Facebook-, Instagram- und YouTube-Auftritt entnehmen.

Image-Video auf YouTube

Zudem finden Sie auf YouTube unser Image-Video, welches 2019 in Zusammenarbeit mit der StartUp-Firma OnPräs (Abiturienten 2016) entstand und unsere Schule vorstellt:

YouTube-Video: https://youtu.be/YLQcC87LM5Y
Eine Produktion von: https://OnPraes.de/

Aktuelles

Förderverein in der Sultan-Selim Moschee in Mannheim

05.11.2019

Ein Event der besonderen Art stellte für die Mitglieder des Fördervereins der Johann-Philipp-Bronner-Schule der Besuch der Yavuz-Sultan-Selim-Moschee in Mannheim dar. Für viele von ihnen bedeutete dieses Event eine erste Kontaktaufnahme mit einem muslimischen Gotteshaus. In der bis 2008 größten Moschee Deutschlands begrüßte Talat Kamran die Interessierten und erklärte die muslimischen Riten von der Waschung über das Schuhe ausziehen bis zu den Aufgaben des Imams im Gottesdienst.

Die dabei übliche Sitzhaltung fiel doch manchen der TeilnehmerInnen nicht gerade leicht - auf Dauer. Der Teppich, der den gesamten Boden des riesigen Gebetsraums der Moschee auskleidete, vermittelte Gemütlichkeit und der prachtvolle Kronleuchter darüber stimmte die Betrachter festlich. 2.500 Gläubige finden im Gebetsraum Platz; vorne der Imam, hinten der Muezzin. Das von außen sich harmonisch in die Häuserzeile im Stadtteil Jungbusch integrierende Gebäude wurde im Jahre 1995 fertiggestellt. Talat Kamran erinnerte an die Anlaufschwierigkeiten, die im Dialog mit den Anwohnern und mit Unterstützung der christlichen und jüdischen Würdenträger und mit Hilfe der Stadtverwaltung zu aller Zufriedenheit überwunden werden konnten. In der Yavuz-Sultan-Selim-Moschee treffen sich Muslime sunnitischen Glaubens. So auch an diesem Tag. Der Muezzin eröffnete das Gebet und der Imam übernahm, währenddessen vollzogen die sich mittlerweile eingefundenen Gläubigen die üblichen Verbeugungen. Talat Kamran, auch hier einfühlsam im Umgang mit Andersgläubigen, stellte es jedem der TeilnehmerInnen frei, den Raum zu verlassen, warb allerdings ebenso freundlich, während der Dauer des Gebets dazubleiben. Nach dem Ende des Gebets gab es noch einige Informationen auf der Empore der Moschee. Dort, wo die Frauen sich während der Gebetszeit befinden. Frauen und Männer beten getrennt, so wie heute noch in der Synagoge und vor vielen Jahrzehnten in der katholischen Kirche üblich. Integration, das wurde an diesem Tag deutlich, ist der Wunsch dieser Muslime, die in die Yavuz-Sultan-Selim Moschee gehen. Wie diese Tatsache zur Namensgebung der Moschee passen soll, ist allerdings ein Rätsel geblieben. Sultan Selim I., der im 16. Jahrhundert das Osmanische Reich regierte, war ein -gelinde ausgedrückt- sehr strenger Herrscher (Yavuz). Davon haben die Mitglieder des Fördervereins der Bronner Schule bei ihrem Besuch nichts gespürt. Die Atmosphäre der Moschee in Mannheim spiegelt Toleranz und Offenheit wider. Diese Art des Islam braucht man sicher nicht zu fürchten.

Text: Hans-Jürgen Francois
Bilder: Alex Wolf

MEHR LESEN


Mehr Aktuelles

Termine

06. November 2019

Elternbeiratssitzung

19:30 Uhr


20. November 2019

Schulkonferenz

19:30 Uhr


31. Januar 2020

Info-Abend WG & BK

17:00 Uhr bis 21:00 Uhr


11. Februar 2020

Info-Abend BFW

18:00 Uhr bis 20:00 Uhr


Alle Termine